08 Juli 2013

Die Familie wächst weiter - willkommen 500L Living und 500L Trekking

Nächste Erweiterung der 2007 mit dem Fiat 500 gegründeten Baureihe Design, Funktionalität und Effizienz setzen Massstäbe im Segment   

Die Familie Fiat 500 erhält erneut Zuwachs. Fiat 500L Living und Fiat 500L Trekking ergänzen die erfolgreiche Baureihe. Zwei Modelle mit sehr unter­schiedlichem Charakter, aber identischen Werten: italienisches Design, innova­tive Technologie, umweltfreundliche Motoren und hohe Verarbeitungsqualität. Werte, die hinter dem weltweiten Erfolg der gesamten Baureihe Fiat 500 ste­hen.

Der neue Fiat 500L Living - sieben Sitze für die ganze Familie

Mit sieben Sitzen und dem grössten Raumangebot seiner Klasse bietet der neue Fiat 500L Living ein Plus an Funktionalität und Vielseitigkeit, bleibt aber dank seines charakteristischen Designs als Verwandter des Fiat 500 zu erkennen. Mit einer zusätzlichen dritten Sitzreihe gibt sich der neue Fiat 500L Living als eine Grossraumlimousine. Mit dem unverkennbaren Charme des Fiat 500 und italieni­schen Designs vereint der Fiat 500L Living die Agilität eines Stadtautos, die einparkfreundlichen Abmessungen eines Kompaktfahrzeugs, den Komfort eines Mittelklassekombis sowie das Raumangebot und die Variabilität eines Minivans.

Mit einer Karosserielänge von 4,35 Meter - rund 20 Zentimeter kürzer als ein durchschnittlicher Mittelklassekombi -, einer Breite von 178 Zentimeter und einer Höhe von 167 Zentimeter ist der neue Fiat 500L Living das kompakteste Fahrzeug seiner Klasse. Gleichzeitig ermöglicht das Innenraumkonzept nicht nur ein Platzangebot von fünf plus zwei Sitzen, sondern gleichzeitig ein Koffer­raumvolumen von bis zu 638 Liter.

Zum Marktstart stehen drei Motoren zur Wahl: der revolutionäre Zweizylinder-Turbobenziner 0.9 TwinAir (77 kW/105 PS) sowie die beiden Turbodiesel 1.6 16V Multijet (77 kW/105 PS) und 1.3 16V Multijet (62 kW/85 PS). Der 1,3-Liter-Turbodiesel kann mit dem Dualogic-Automatikgetriebe kombiniert werden.

Der neue Fiat 500L Living wird in zwei Ausstattungsniveaus (Pop-Star und Lounge) angeboten, beide wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen. Zur Wahl stehen ausserdem 19 Karosseriefarben - darunter elf Bicolore-Lackierungen - sechs Varianten für die Innenausstattung sowie 15 unterschiedliche Radde­signs. Insgesamt können 282 Modellversionen konfiguriert werden.

Der Fiat 500L Living wird im Fiat Werk Kragujevac in Serbien gefertigt. In der Schweiz steht der neue Siebensitzer ab Ende August bei den Händlern.

Der neue Fiat 500L Trekking - für die kleinen Abenteuer des Alltags

Der neue Fiat 500L Trekking ist das ideale Fahrzeug, um unbekanntes Terrain zu entdecken. Mit erhöhter Bodenfreiheit, der serienmässigen elektronischen Traktionskontrolle Traction+, 17-Zoll-Rädern und griffigen M+S-Reifen kommt der neue Fiat 500L Trekking auch auf unbefestigten Wegen sicher voran. Als vielseitiger Allroader eignet er sich auch perfekt für die kleinen Abenteuer des Lebens, zum Beispiel für die Fahrt zu Outdoor-Aktivitäten.

Der neue Fiat 500L Trekking bietet dieselben funktionalen und praktischen Qualitäten wie das Basismodell der Baureihe - zum Beispiel ein Kofferraum­volumen von 455 Liter -, wirkt aber deutlich maskuliner und sportlicher. Trekking bedeutet: 17-Zoll-Leichtmetallräder, markante Stossfänger vorne und hinten mit Unterfahrschutz bzw. Diffusor, Seitenschweller und Radkasten­ver­kleidungen in Offroad-Optik, Nebelscheinwerfer sowie Türgriffe und Einsätze in den Seitenschutzleisten in satiniertem Metall.

Motorseitig stehen zwei Benziner und zwei Turbodiesel-Triebwerke zur Wahl. Die Bandbreite reicht vom  Selbstzünder 1.3  Multijet  mit 62 kW (85 PS) über den 1.4 16V mit 70 kW (95 PS) bis zum Zweizylinder-Turboben­ziner TwinAir Turbo und dem Turbodiesel 1.6 16V Multijet, die beide 77 kW (105 PS) leisten. Der Turbodiesel 1.3 16V Multijet kann mit dem Dualogic-Automatikgetriebe kombiniert werden.

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Dazugehörende Bilder


Anhänge